20.03.2013

Das neue Jahr wird spannend – mit LAPP LIKE


Sie werden sie mögen – unsere neue Business Unit. Sie trägt den Namen LAPP Insulators Knowledge and Engineering, kurz LIKE, und wurde ab dem 01.01.2013 offiziell in der LAPP Insulators Gruppe eingeführt. Was sich dahinter verbirgt, ist unser Innovationsmanagement sowie eine bereichsübergreifende Bündelung von Forschung und Entwicklung.

Mit LAPP LIKE wird Dr.-Ing. Jens Martin Seifert, Leiter von Anwendungstechnik und Entwicklung, mit seinem Team spezifisch auf den Kunden zugeschnittene und optimierte Lösungen bieten, die fern jeder Standardanwendung liegen. „Viele unserer Kunden kommen zu uns mit Aufgabenstellungen, die mehr als nur Produkte verlangen“, erläutert der Spezialist. „Hier entwickeln wir in enger Zusammenarbeit individuelle Branchenlösungen, bestehend aus Qualitätsprodukten, innovativer Forschung und maßgeschneiderten Leistungen für unsere Kunden.“

Das Ziel von LAPP LIKE besteht darin, zuverlässige und an die spezifischen Anforderungen angepasste Komplettlösungen zu generieren, um die Wettbewerbsfähigkeit des Kunden zu gewährleisten sowie seine Marktsituation ökonomisch und technisch zu optimieren. In diesem Rahmen werden auf der Grundlage der fachlichen Beratung und des umfassenden Service von LAPP Insulators zukünftig permanent völlig neu generierte Produkte und Lösungen entstehen.

LAPP LIKE richtet sich in erster Linie an die Kunden aus den Branchen OEM, Freileitungs- und Schaltanlagenbau, welche qualitativ hochwertige sowie technisch innovative Lösungen mit höchster Funktionalität und Betriebsdauer benötigen. Um diesen Ansprüchen gerecht werden zu können, werden in den firmeneigenen Forschungslaboren umfangreiche Tests durchgeführt, welche von der Materialprüfung bis hin zum Design reichen. „Mit der Einführung von LAPP LIKE können wir mit unseren Kunden noch effizienter zusammenarbeiten“, resümiert Dr.-Ing. Seifert. „Die neue Business Unit erhält außerdem eine eigene Website unter www.lapp-like.com , auf der sich Interessierte bereits vorab informieren können.“

20.03.2013


../../fileadmin/upload/Ein-Unternehmen-der-PFISTERER-Group.png