Fertigungsverfahren

SIMOTEC Qualitätsisolatoren

../../fileadmin/upload/6.0_Innovation/6.3_Fertigungsverfahren/6.3.2/Fertigungsverfahren-Simotec-Content.jpg

 

Mit dem patentierten Fachwissen zur Herstellung der SIMOTEC Hohlisolatoren konnte das Unternehmen erneut Maßstäbe in der Isolations- und Hochspannungstechnologie setzen. Zumeist im Schaltanlagenbau verwendet, werden hohe Anforderungen an unsere SIMOTEC Isolatorentypen gestellt.

SIMOTEC – Verbundwerkstoff mit Know-how
Mit modernster Einspritztechnik wird die Silikonbeschirmung für die SIMOTEC Isolatoren bis zu sechs Metern Länge auf das glasfaserverstärkte Epoxidharzrohr vulkanisiert. Das Rohr wird durch eine spezielle Grundierung chemisch so mit der Beschirmung verbunden, dass eine permanente Haftung unter allen Bedingungen sichergestellt ist.

SIMOTEC – Sichere Qualität
Die Verbindungsstelle zwischen Rohr und Armatur wird mit Silikon übergossen und ist generell gasdicht ausgelegt. Optional können die Rohre innen mit einem Polyester-Liner als Schutz gegen SF6-Zerfallsprodukte ausgestattet werden. Anschließend werden auch die Produkte aus der Reihe SIMOTEC im eigenen Prüflabor vor Ort auf Leistungsfähigkeit und Qualität getestet.


../../fileadmin/upload/Ein-Unternehmen-der-PFISTERER-Group.png